OldtimerKonservierung

Wir konservieren Karosseriehohlräume und Unterböden mit MIKE SANDERs® Korrosionsschutzfett, dem Sieger in mehreren Rostschutz-Langzeittests. Lösemittelfrei und absolut verträglich mit früher eingebrachten Konservierungsmitteln.

Das Fett wird im Schmelztopf auf eine Verarbeitungstemperatur von 120°C gebracht und danach unter ca. 4bar Druck in die Hohlräume eingebracht. Flächen und gut zugängliche Stellen werden mit einer Hakendüse konserviert, Hohlräume mit einer Spezialsonde.

Trabant-Kippvorrichtung

Unser Konservierungsfett ist ein Langzeitschutz, bleibt unbegrenzt kriechfähig und schützt so dauerhaft.

Der größte Vorteil:
Es ist keine Wiederholungsbehandlung in den Hohlräumen Ihres Fahrzeuges erforderlich! Sie sparen damit bares Geld!

Im Unterschied zu herkömmlichen Hohlraumwachsen, bei denen immer wieder nachkonserviert werden muß. Denn die dort enthaltenen Lösemittel verdunsten mit der Zeit, die Wachsschicht wird spröde und rissig, sodaß Wasser (es genügt Kondenswasser!) unter die Beschichtung kriechen kann und so entsteht Rost im Hohlraum.

Das alles kann mit Korrosionsschutzfett nicht passieren, da es keine Lösemittel enthält. Umweltfreundlicher ist es dadurch ebenfalls.